Contra.Punkt Beratungsangebot - Standort Wiesbaden

Beratungsgespräche für Einzelne als auch für Paare, deren Problematik im Bereich Häusliche Gewalt angesiedelt ist.

 

Gruppengebot "Mann sein - Ohne Gewalt" für Männer, deren Gewaltproblematik im Kontext der Familie angesiedelt ist.

 

Vor- und Nachgespräche sowie Clearinggespräche auch mit der von Gewalt betroffenen Partnerin oder Ex-Partnerin.

 

Diese Angebote werden finanziert durch Zuschüsse der Stadt Wiesbaden, aus kommunalisierten Landesmitteln sowie durch Projektgelder, Spenden und Bußgeldzuweisungern und Eigenbeiträge der Teilnehmer. Die Beratungen sind für Bürger aus Wiesbaden kostenfrei. Das Gruppenangebot "Mann sein – Ohne Gewalt" kostet für Teilnehmer aus Wiesbaden und dem Rheingau-Taunus Kreis.


Beratung und Therapie von sexuell übergriffigen Minderjährigen

 

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im alter von 12 bis 18 Jahren, die sexuell übergriffig und/oder gewalttätig geworden sind:

- andere Kinder oder Erwachsene missbraucht haben

- vergewaltigt haben

- sexuell genötigt haben

- exhibitionistische Handlungen vorgenommen haben

 

Betroffene Bezugspersonen werden unterstützt und beraten:

 

Ein wichtiger integraler Bestandteil des Angebotes ist die begleitende Beratung von Eltern bzw. der Sorgeberechtigten, Geschwistern, Bezugsbetreuern in Jugendhilfeeinrichtungen und involvierten Institutionen (Jugendämter u.a.).

 

Ablauf

 

Mit dem Kind/Jugendlichen und den Sorgeberechtigten wird ein Erstgespräch geführt. Dabei werden offene Fragen abgeklärt. Ein Eingeständnis der Tat sollte vorliegen.

Um ein umfassendes Bild des Kindes/Jugendlichen zu erhalten, muss eine Eingangsdiagnostik vorliegen. Ein Therapievertrag wird verabredet bzw. geschlossen. Es werden Basisdaten ausgetauscht (Gutachten, Berichte, evtl. Hilfspläne, gerichtliche Akten wie Urteil oder Anklageschrift)

Die Therapie findet in Einzel- oder Gruppengesprächen statt,

Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die in Wiesbaden oder im Rheingau-Taunus leben, ist die Therapie kostenfrei.


BIZeps ist darüber hinaus auch Anlaufstelle für interessierte Fachleute und Institutionen, die wir über dieses Spezialthema informieren, beraten und weiterbilden. Wir sammeln Adressen und vermitteln an Einrichtungen weiter, die von Interessierten und Ratsuchenden erfragt werden.

 

... zurück zum Angebot